Der Canaletto-Blick und das Heumarkt-Projekt

Rund 10 Jahre sind vergangen, seitdem die Entwicklung der beiden Liegenschaften „Wiener Eislaufverein“ und „Hotel InterContinental“ in die Aufmerksamkeit der Wiener Stadtbevölkerung rückte. Beide Institutionen sind aufgrund ihrer langen Tradition stark im Bewusstsein der Wiener Bevölkerung verankert. Die Projektbetreiber wünschten von Beginn an einen intensive Kommunikation mit der umliegenden Nachbarschaft und der interessierten Öffentlichkeit. Mit dieser Aufgabe wurde die STADTpsychologie in der Anfangsphase betraut. Um eine bestmögliche Kommunikation mit den interessierten und betroffenen Personen zu gewährleisten, wurde eine spezielle Vorgehensweise für dieses sensible Projekt entwickelt – die DIALOG_Ausstellung.

Bei der DIALOG_Ausstellung konnten sich die Besucherinnen und Besucher persönlich über den aktuellen Projektfortschritt eine ganze Woche lang informieren. Ebenso war es möglich, Anliegen schriftlich einzubringen und/oder mit den Projektbeteiligten zu diskutieren. Zwischen Oktober 2012 und März 2014 fanden drei DIALOG_Ausstellungen statt. Das Angebot sich über die Projektentwicklung zu informieren, wurde von mehr als 2000 Personen wahrgenommen. Das Siegerprojekt fand in Architekturkreisen als auch bei der Bevölkerung viel Zustimmung, rief aufgrund seiner Höhe zugleich bei den Denkmalschützern starke Ablehnung hervor. Der daraus entstandene Interessenskonflikt konnte noch nicht ganz beigelegt werden, der Entwurf des Architekten Isay Weinfeld ist nach wie vor nicht realisiert.

Infos zum Projekt: Heumarkt-neu
Medieninfo:  Wohnturm ist komplett abgesagt, 2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.