• klimafit
    Allgemein,  Projekte

    Klimafitte Lerchenfelder Straße – Planen im Dialog

    Die Lerchenfelder Straße soll klimafit werden. Die Stadt Wien und die beiden Bezirke Neubau und Josefstadt entschieden sich für eine partizipative Planung. Die STADTpsychologie ist für die Projektsteuerung zuständig und setzt gemeinsam mit der Gebietsbetreuung Stadterneuerung und dem Büro Lebendige Lerchenfelder Straße dieses spannende Projekt um.  „Das Besondere am Projekt Klimafitte Lerchenfelder Straße ist, dass Beteiligung und Planung von Anfang an zusammen gedacht werden und diese Verschränkung bis zum Bauende aufrecht bleibt.“ Die Lerchenfelder Straße verbindet die Zweierlinie mit dem Gürtel und den 7. mit dem 8. Bezirk. Viele Geschäfte, Lokale, Traditions- und Handwerksbetriebe säumen die Straße und sorgen für einen lebendigen Mix. Jetzt soll die Lerchenfelder Straße „klimafit“ werden:…

  • Allgemein,  BLOG

    Homeoffice im Freien – taugt der öffentliche Raum als Arbeitsplatz?

    Wenn die Tage länger werden und die Sonne zu wärmen beginnt, zieht es viele Menschen nach draussen. Sie haben genug Zeit zu Hause im Homeoffice verbracht. Warum nicht im öffentlichen Raum arbeiten? Fakten, warum das keine gute Alternative ist und der öffentliche Raum als Arbeitszimmer auf Dauer nicht funktionieren kann. Es ist eine schöne Vision, die Yvonne Miller, Senior Manager Content & News XING, in ihrem Artikel „Warum Homeoffice, die Zukunft der Städte verändern wird“ beschreibt: „Wenn weniger Menschen täglich für die Arbeit in die Stadt strömen, werden zudem auch viele Parkplatzflächen obsolet werden. Auf einmal wäre wieder Platz da – für Parks und Rasenflächen oder für Gemeinschaftsgärten und Kinderspielplätze.…

  • Allgemein,  BLOG

    Workshop „Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und Beteiligung“ vom Deutschen Jugendinstitut

    Cornelia Ehmayer-Rosinak wurde eingeladen am 01.12.21 den Workshop „Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und Partizipation“ vom Deutschen Jugendinstitut (DJI) zu begleiten. Teilnehmer*innen sollten lernen, unter Berücksichtigung zukünftiger Generationen, verantwortungsbewusste Entscheidungen zu treffen. Der Workshop ist Teil des UNESCO-Weltaktionsprogramms „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ und beinhaltete Entscheidungsprozesse zu umwelt- und gesellschaftsrelevanten Themen. Dabei werden Aspekte des Umweltschutzes, gerechte Gesellschaft und kulturelle Vielfalt einbezogen und respektiert. Die Lernumgebung spielt hier eine ganz besondere Rolle, denn sie ist unmittelbar von den Folgen betroffen. Welche Auswirkungen haben unsere Entscheidungen auf die Umwelt? Welche Folgen ergeben sich daraus für unsere Mitmenschen? Für eine nachhaltige (Stadt-)Entwicklung müssen diese Fragen beantwortet werden. Wie kann das besser gelingen, als die…

  • Allgemein

    Lebenslauf

    Persönliche Daten Staatsbürgerschaft: Österreich Familienstand: verheiratet Ausbildung 1982-1989 Studium der Psychologie, Universität Wien, Abschluss: Mag. Phil. 1990 Gesundheitspsychologin nach dem Psychologengesetz (BMGF) 2014 Promotion an der Universität Wien: Dr. Phil. 2018 Dienstprüfung bei der Stadt Wien mit ausgezeichnetem Erfolg Beruflicher Werdegang 1990–1999 Aufbau und Mitarbeit bei der Arbeitsgruppe Umweltpsychologie  1990–1992 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Umwelthygiene 1991–1992 Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Gesellschaft kritischer Psychologen und Psychologinnen – GkPP 1992–1997 Mitarbeiterin von „die umweltberatung“ Wien, Verband Wr. Volksbildung 1994–1999 Geschäftsführende Obfrau von „die umweltberatung“ Österreich: Strategische Vereinsarbeit, Planung und Durchführung von österr. und internationalen Projekten, Neustrukturierung des Vereins  1998 Beginn der Selbstständigkeit als Projektleiterin im „Pilotprojekt Lokale Agenda 21 Alsergrund“ und…

  • Allgemein

    Pressefotos

    An dieser Stelle finden Sie eine Auswahl von Pressefotos von Cornelia Ehmayer zum <lang= „en“=““>Download . Porträt Cornelia Ehmayer Porträt Cornelia Ehmayer II Porträt Cornelia Ehmayer III Porträt Cornelia Ehmayer Veranstaltung Porträt Cornelia Ehmayer SW Ⓒ STADTpsychologie

  • Allgemein

    Vortragsliste Cornelia Ehmayer

    In den vergangenen Jahren war Cornelia Ehmayer bei zahlreichen Konferenzen, Tagungen und Lehrgängen im In- und Ausland als Vortragende eingeladen. Das Themenspektrum war dabei breit gefächert: von umweltpsychologischen Konzepten bis hin zu städtischen Beteiligungsprozessen über die Vorstellung der Methode „Aktivierende Stadtdiagnose“. 2015 24.02.2015: Der Masterplan für eine partizipative Stadtentwicklung, erste öffentliche Präsentation gemeinsam mit Politik und Verwaltung. Wiener Urania, WIEN 26.06.2015: Master of Participation – der Masterplan für eine partizipative Stadtentwicklung, Impulsvortrag. Kongress: „Partizipation_DIREKT_Demokratisch“ , Tech Gate Vienna, WIEN  16.09.2015: Psychological Aspects of Urban Development, Vortrag: IUD-Eurocities-Edge of Center-Transformation-Workshop, WIEN 23.10.2015: Walkshop Donaukanal, Vortrag: Walk 21-Konferenz, WIEN 2014 31.01.2014: Partizipative Stadtentwicklung am Beispiel Donaukanal in Wien, Vortrag. Tagung der urbanauten:…