Wiener Eislaufverein und Hotel InterCont

2 Frauen besprechen

Das Hotel InterContinental und der Wiener Eislaufverein sind stark im Bewusstsein der Wiener Bevölkerung verankert. Das Areal, auf dem sich beide befinden, soll neu gestaltet werden. Die STADTpsychologie war für den direkten Dialog mit der Bevölkerung zuständig.


Die beiden Liegenschaften „Wiener Eislaufverein“ und „Hotel InterContinental“ sollen gemeinsam entwickelt werden. Die innerstädtische Lage des Areals, der Bekanntheitsgrad des Hotels und die besondere Bedeutung des Wiener Eislaufvereins machen dieses Projekt zu einem Vorhaben von großem öffentlichen Interesse. WEV:IC 1_ip_ps

Seitens der Projektentwickler war von Anfang an klar, dass eine Neugestaltung des Areals nur im Dialog mit der Bevölkerung erfolgreich gelingen kann. Die STADTpsychologie wurde beauftragt, eine spezielle Vorgehensweise für dieses sensible Projekt zu entwickeln. Eine bestmögliche Kommunikation mit den interessierten und betroffenen Personen sollte ermöglicht werden – so entstand die DIALOG_Ausstellung. Bei der DIALOG_Ausstellung können sich die Besucherinnen und Besucher persönlich über den aktuellen Projektfortschritt informieren und mit den Projektbeteiligten diskutieren.

Zwischen Oktober 2012 und März 2014 fanden drei Ausstellungsdialoge statt. Das Angebot sich über die Projektentwicklung zu informieren, wurde von mehr als 2000 Personen wahrgenommen.

  • Link: Heumarkt_neu
  • Auftraggeber:  WertInvest Beteiligungs- und Immobilienberatungs AG
  • Leistungszeitraum: 2012–2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.