Werdegang

  • 1989: Abschluss des Studiums der Psychologie an der Universität Wien mit Schwerpunkt Umweltpsychologie.
  • Ministeriell eingetragene Gesundheitspsychologin nach dem Psychologengesetz (seit 1990), gewerbliche Organisationsberaterin (2001–2016) sowie Mitglied der europäischen Gemeindepsychologie (seit 2006). Temporäre Lektorin an der Universität Wien und der Universität f. Bodenkultur (2003–2005).
  • Von 1992–1999 angestellt und in leitender Funktion in der Umweltberatung Wien (ehem. Verband Wiener Volksbildung) und in der Umweltberatung Österreich.
  • 1998 Beginn der beruflichen Selbständigkeit mit dem Pilotprojekt: „Start der ersten Lokalen Agenda 21 in Wien-Alsergrund“. Hier bei wurden Konzepte der Umwelt- und Gemeindepsychologie mit dem Ansatz der nachhaltigen gesellschaftlichen Entwicklung erstmals für einen gesamten Wiener Gemeindebezirk verbunden.
  • 2001 Gründung der Praxis für STADTpsychologie und daran anschließend, die Umsetzung zahlreicher Stadtteil- und Forschungsprojekte. In besonderer Erinnerung bleiben die Studien zum Wesen Wien und zum Wiener Hundstrümmerl, die Stadtentwicklung zum Wesen von Baumgarten, die langjährige Begleitung der Entwicklung des Donaukanals, die begleitende Dialogarbeit zur Entwicklung des Areals rund um das Hotel Intercontinental, der begeistert aufgenommene Vortrag in der Evangelischen Akademie in Tutzing oder die Reisen zu den gemeindepsychologischen Tagungen nach Neapel.
  • 2013 wissenschaftliche Fundierung des organisationsdiagnostischen Verfahrens „Aktivierende Stadtdiagnose“ als Dissertation. Verleihung des Doktortitels (2014).
  • 2014 Entstehung des ersten „Masterplans für eine partizipative Stadtentwicklung“. Dieser wird im Dezember 2016 im Wiener Gemeinderat politisch beschlossen. Damit wird die partizipative Stadtentwicklung bei allen größeren städtebaulichen Vorhaben in der Stadt Wien zum Programm.
  • 2016 Anstellung als Leiterin des Büros der Bezirksvorsteherin des 18. Wiener Gemeindebezirks und freie Stadtpsychologin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.